Intimität Und Verlangen

(To read about "Intimacy and Desire" in English, click here.)

Book cover

Intimität und Verlangen ist ein leicht zu lesendes Buch, für beide Zielgruppen konzipiert. Es ist für Paare und Singles auf der Suche nach Hilfe bei Problemen der sexuellen Lust. Es bietet praktische Vorschläge, bewährte Lösungen und Zusammenfassungen zu nachdenken. Und es ist für Therapeuten, die sich für eine bahnbrechende Herangehensweise an das sexuelle Verlangen interessieren, der die moderne zwischenmenschliche Neurobiologie integriert.

Intimität und Verlangen sind eigentlich drei Bücher in einem:
  • Ein revolutionärer Ansatz über das sexuelle Verlangen und die Lösung der Probleme sexuellen Verlangens.
  • Anwendung der zwischenmenschlichen Neurobiologie und Gehirnplastizität in der  Psychotherapie.
  • Neueste Entwicklungen im Crucible Ansatz und die Anwendung der Differenzierung auf sich selbst, Ihre Beziehung und Ihr Leben

Lesen Sie die Einführung in "Intimität und Verlangen"

Kaufen: Intimität und Verlangen von Klett-Cotta

 

Inhaltsverzeichnis

I. Warum normale Menschen Probleme mit ihrem sexuellen Verlangen haben
 1. Es gibt immer einen Partner mit schwachem Verlangen, und dieser kontrolliert immer den Sex
 2. Seitdem Sie auf der Welt sind, verändert sich Ihr sexuelles Verlangen
 3. Der Partner mit dem schwächeren Verlangen entscheidet darüber, ob sich der Partner mit dem stärkeren Verlangen begehrenswert fühlen kann

II. Wie wir uns durch die Lösung von sexuellen Problemen gemeinsam entwickeln können
 4. Bei sich selbst bleiben
 5. Intimität formt Ihr sexuelles Verlangen
 6. Monogamie verwandeln: Vom Martyrium zur Freiheit
 7. Das Verlangen verblasst, wenn Sie aufhören, sich zu entwickeln

III. Lustlosigkeit vor dem Hintergrund Ihrer persönlichen Geschichte
 8. Wollen, nicht Wollen wollen und die Qual der Wahl
 9. Normaler ehelicher Sadismus, der Teufelspakt und andere Scheußlichkeiten
 10. Wie lassen sich Dinge wirklich verändern? Sicherheit

IV. Benutzen Sie Ihren Körper, programmieren Sie Ihr Gehirn neu und entwickeln Sie sich gemeinsam mit Ihrem Partner im Bett
 11. Gutes Zusammenspiel ist wichtiger als perfekte Technik
 12. Kitzligkeit und unangenehmes Empfinden von Berührungen heilen
 13. Sanfter und liebevoller Sex 14. »Blow your Mind«

Anhang A: Informationen über Therapieangebote und andere Ressourcen
Anhang B: Wie Sie Ihr Unbehagen bezüglich Oralsex überwinden können
Anmerkungen
Literatur
Stichwortverzeichnis